Yoga Stil

purefreude yoga ist Hatha Yoga mit Vinyasa und Anusara Elementen.

Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, die vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation praktiziert wird, um das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist herzustellen. “Hatha” setzt sich aus den Silben Ha und Tha zusammen: Ha steht für die Sonne (Surya) oder auch den maskulinen Aspekt des Seins und Tha steht für den Mond (Chandra) bzw. die femininen Facetten des Lebens. 

Vinyasa Yoga zeichnet sich durch die dynamisch, fließende, aufeinander abgestimmte und sauber ausgerichteter Abfolge der Körperpositionen aus, die vom gleichmäßigen Atem begleitet, unterstützt und gefördert wird. Durch die Synchronisation der Bewegung mit dem Atem spricht man auch von Meditation in Bewegung - Atmung und Bewegung verschmelzen zu einem Erlebnis.

Anusara Yoga ist ein Yogastil, der von seiner philosophischen Ausrichtung her den Körper als Geschenk und das Leben als Bühne sieht, dieses Geschenk zu feiern. Anusara bedeutet frei übersetzt “dem Herzen folgen” oder auch “mit Hingabe im Fluss sein”. Unter zur Hilfenahme von Universellen Ausrichtungsprinzipien wird hierbei für jeden Einzelnen über eine akkurate Ausrichtung nach und nach das Erleben von innen heraus ermöglicht. Es entsteht Freude an der Ausführung und am eigenen Wachstum.

 

Was ist Yoga?

Yoga ist weit mehr als das reine körperliche Praktizieren.

Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. In Europa und Nordamerika wird unter dem Begriff Yoga oft nur das körperliche Üben verstanden – die Asanas oder Körperstellungen – und der Begriff somit weitgehend mit Hatha Yoga gleichgesetzt.

Die klassischen indischen Schriften beschreiben fünf Yogawege:

  • Raja Yoga (Yoga der Meditation, Entwicklung und Beherrschung des Geistes)

  • Jnana Yoga (Yoga der Erkenntnis, intellektuelle Auseinandersetzung)

  • Karma-Yoga (Yoga der Tat, des selbstlosen Handelns)

  • Bhakti-Yoga (Yoga der Liebe/Verehrung/Hingabe an Gott oder eine Ishtadevata)

  • Hatha-Yoga (Yoga der Kraft oder des Impulse)