purefreude yoga

Der Name ist aus dem tiefen Gefühl für die Wirkungen des Yoga entstanden.

Mein Weg zum Yoga war eher durchwachsen und grundsätzlich vom sportlichen Aspekt geprägt. Dann kam der Wunsch nach Gelassenheit und Ruhe im Kopf dazu.

Durch meinen Yoga-Weg erfahre ich innere und körperliche Leichtigkeit und immer wieder Gleichmut. Und weil das so ist, ist es mein Wunsch, die Erfahrungen, die waren, die sind und die kommen werden, weiterzugeben und zu teilen.

Die Idee hinter dem Namen und dem Raum für Yoga ist es, Dir einen Rahmen zu geben, in dem Du Dich, Deinen Körper und Deinen Geist/Deine Gedanken erfährst und annehmen lernst. Und das mit Freude an Deiner eigenen Weiterentwicklung.

Yoga ist für jeden anders und doch in seiner Wirkung gleich. Es breitet ein inneres, leuchtendes Fröhlich Sein in Dir aus. Einfach pure Freude. 

Symbol

pfy-prana-mudra-72x160px.png

Das Hand-Symbol, welches das Logo begleitet, ist das Prana-Mudra. Mudras sind Handgesten, die in der yogischen Philosophie als Energie-Siegel Verwendung finden. Aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet das Wort Mudra „das, was Freude bringt“. Prana steht für die Lebensenergie, Lebenskraft.

 

Credo

“Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben!” - dieser Satz begleitet purefreude yoga seit Beginn. Jedes Mal, wenn ich eine Email schreibe und vielleicht nicht ganz gegenwärtig oder muffelig drauf bin, sehe ich diesen Satz in meiner Signatur und muss schmunzeln. Und schon wird mir wieder klar, daß jeder Tag ein guter Tag ist, wenn man sich dessen bewußt ist. 

 
pfy_footer_logo-sunsalutation.jpg